„Wir dürfen die Bürger nicht gängeln“

Die FDP-Fraktion im Isselburger Stadtrat spricht sich dafür aus, den Bürgern in Isselburg nicht noch mehr Vorschriften aufzuerlegen:

„Die Bürger müssen schon genug Gesetze und Verordnungen aus EU, Bund und Land befolgen. Da sollten wir als Stadt Isselburg jetzt nicht auch noch dazu übergehen und bis ins kleinste vorschreiben, wie Vorgärten oder bauliche Nebenanlagen auszusehen haben,“ erklärt FDP-Fraktionschef Kevin Schneider.

Die Anträge der Grünen, bei jeder Änderung eines Bebauungsplanes vorzusehen, dass Kies in Vorgärten verboten oder Dachbegrünungen auf Nebenanlagen verpflichtend werden, halten die Freien Demokraten zudem für nicht zweckmäßig und bei vereinfachten Änderungen auch für unzulässig.

„Wir setzen beim individuellen Klimaschutz auf die Eigenverantwortung der Bürger. Gängelungen durch Zwang mit der Androhung von Strafen bei Nichtbefolgung lehnen wir entschieden ab“, so Schneider weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.